Peters Bilder HP
  Zerstörer ORKAN
 
 
ORKAN
 
 
Der polnische Zerstörer ORKAN gehört zu der Klasse "M" der englischen Zerstörer, von denen während des II  Weltkrieges in einer Serie 8 Stück gebaut wurden. Davon haben fünf Schiffe den Krieg überstanden. Eins davon wurde nachträglich verschrottet und die übrigen vier an die Türkei verkauft, wo sie bis in die siebziger Jahre eingesetzt wurden. Der Zerstörer ORKAN hieß ursprünglich HMS MYRMIDON und ist am 02.03.1942 in der Werft Fairfield in Glasgow vom Stapel gelaufen. Am 18.11.1942 nahm das Schiff als ORKAN den Dienst unter polnischer Flagge  an der, auf der Seite der Alliierten kämpfenden, polnischen Kriegsmarine auf. Als  Begleitzerstörer von Geleitzügen wurde die ORKAN auf der nördlichen Atlantik-Geleitzugroute eingesetzt. Dabei wurde  der Zerstörer am  08.10.44 bei einem Angriff deutscher U-Boote durch einen Torpedo am Heck getroffen. Dadurch explodierten die Treibstoffbehälterund das Schiff sank brennend sehr schnell über das Heck. Von der Besatzung, die 230 Mann stark war, konnten 44 Mann gerettet werden.
 
Bewaffnung:
 
6 x 120 mm Geschütze in Zwillingstürmen,
1 x 102 mm Flakgeschütz,
4 x 40 mm Flakgeschütze in Einzellafetten, 
1 x 20 mm Vierlingsflak,
4 x 533 mm Torpedorohre als 4er Satz,
2 Wasserbombenwerfer und Wasserbombenlafetten.

Quelle: www.modellbau-sievers.de
 
 
   
Typ: Polnischer Zerstörer
Länge: 114,0 cm
Breite:  11,3 cm
Tiefgang:    5,0 cm
Maßstab:   1 : 100
Gewicht:    3,2 kg
Antrieb: 2 x E-Motor
Funktionen: Motor vor / rückwärts, Ruder
Besonderheiten:  
Modellkonstruktion: Eigenbau nach Plan
Eigner: Harry Mayer
Modellbaugemeinschaft: IG Schiffsmodellbau Elmshorn
     
NACH OBEN     HAUPTSEITE

HOME