Peters Bilder HP
  U-995 - ein Technikmuseum Teil 3
 
 
 
Die einzige Tür an Bord führt  in die Bord-Toilette. 
 
 
 Bei Tauchfahrten mit mehr als 25 m Wassertiefe konnte die Toilette nicht benutzt werden.
 
Blick auf das Heck eines Torpedos mit Tiefenruder und 2 gegenläufigen Propellern, die das Seitenruder, (bedingt duch den Blickwinkel), zum gößten Teil verdecken. Am Schott unterhalb des Torpedos befindet sich eine Handlenzpumpe. Der Feuerlöscher ist neueren Datums.
 
Eins der vorderen 4 Torpedorohre, in dem sich ein Torpede befindet. Die senkrechte  Stange im Vordergrund ist ein Haltegriff für den vorderen Besucherausgang.
 

 
Der vordere Torpedoraum.
Mit dem Torpedeozielgerät  wurden die vom Torpedorechner ermittelten Werte in die Torpedos übertragen. Auch hier fehlen leider, wie bei anderen Geräten telweise auch, Skalen und Bedienknöpfe.
 
 
Vorderer Torpederaum:
Blick auf einen (im Krieg nicht so schön lackierten) Torpedo. Dieser hängt, zum Nachladen bereit, an einer Transportschine. Der vordere, rot lackierte Teil enthielt den Sprengstoff, der blaue Teil die Energieversorgung und  die Antriebseinheit. Unter dem Torpedo sind drei Liegen, die von mehreren Besatzungsmitgliedern genutzt wurden.
 
 
Blick vom Bug zum Heck.
Zu sehen sind die leicht nach unten angestellten vorderen Tiefenruder. 
 
 
Das U-Bootheck mit dem Doppelruder, den hinteren Tiefenrudern und den davor befindlchen Antriebspropellern. 
 
 
Der Backbordpropeller, dahinter ein Sporn um Propeller und Ruder vor Grundberührung zu schützen. (Siehe auch vorhergehendes Bild, Bildmitte)
 
 
U-995 vom Marine-Ehrenmal aus 72 m Höhe aufgenommen.