Peters Bilder HP
  SMS GNEISENAU
 
 
SMS GNEISENAU
 

Die SMS GNEISENAU wurde als erstes Schiff einer neuen Klasse von Großen Kreuzern (sowohl die Panzerkreuzer als auch die Schlachtkreuzer wurden in der Kaiserlichen Marine als Großer Kreuzer bezeichnet) im Dezember des Jahres 1904 bei der Werft AG Weser in Bremen auf Kiel gelegt. Sie war wie ihr Schwesterschiff SMS SCHARNHORST für den Einsatz in den Gewässern der deutschen Kolonien in Übersee (Ostasien) konzipiert.
   
Typ: Großer Kreuzer
Länge: 144,6 cm
Breite:   21,6 cm
Tiefgang:     8,4 cm
Maßstab:    1 : 100
Gewicht:    
Antrieb: 3 x E-Motor
Funktionen: Motore vor / rückwärts, Ruder
Besonderheiten:  
Modellkonstruktion: Eigenbau nach Plan
Eigner: Andreas Rudolph
Modellbaugemeinschaft: IG Schiffsmodellbau Elmshorn und
IG Kaiserliche Marine (IGKM)
     
NACH OBEN     HAUPTSEITE

HOME