Peters Bilder HP
  LED-Beleuchtung bei Schiffsmodellen
 
 
LED`s werden heute zunehmend für viele Beleuchtungsszwecke eingesetzt. Neben verschiedenen Bauformen gibt es auch diverse Lichtfarben und Abstrahlwinkel.
Von links nach rechts:
Kaltweiss - Tageslichtweiss - Warmweiss
Bildquelle: http://www.del-ko.de/led-lichtfarben
 

Quelle: http://www.del-ko.de/led-lichtfarben
 
LED´s mit kaltweißem Licht und großen Abstrahlwinkel eignen sich z.B. zur Imitation von Leuchtstofflampen.
LED`s mit Tageslichtweiß und schmalem Abstrahlwinkel eignen sich für Halogen- und Suchscheinwerfer.
LED`s mit warmweißen Licht und großem Abstrahlwinkel sind für alle anderen Lampen geeignet, die sonst mit Glühlampen betrieben werden (z.B. Top- und Hecklaternen, Ankerlaternen)
 
Ich verwende LED`s neuerdings zur Beleuchtung meiner Schiffsmodelle. Sie haben den normalen Glühlampen gegenüber entscheidende Vorteile:
1. Der erheblich kleinere Betriebsstrom gegenüber  einer Glühlampe (weniger als die Hälfte).
2. Eine fast unbegrenzte Lebensdauer (vorausgesetzt das die Betriebsspannung und der max. Betriebsstrom nicht überschritten werden).
3. Keine spürbare Wärmeentwicklung
 
Sie haben aber auch drei, (wie ich meine), kleine Nachteile:

1. Um zu leuchten, müssen LED´s richtig gepolt sein.
2. Sie benötigen einen Vorwiderstand um für die LED die richtige Betriebsspannung und den richtigen Betriebsstrom zu erzeugen.
3. Geringer Abstrahlwinkel (Schlecht für Rundumlampen)
 
Je nach Höhe der vorhandenen Akku-Spannung muß der Vorwiderstand nach dem Ohm`schen Gesetz errechnet werden.
Allen LED´s gemeinsam ist der Nennbetriebsstrom von ca. 20 mA. Ich betreibe im allgemeinen die LED`s mit der Hälfte des Nennstromes. Dadurch werden sie kaum merklich dunkler, aber ich spare bei z.B. 20 LED´s eine Menge Strom und gewinne damit an Leuchtdauer.
Um das Ganze zu vereinfachen, hier ein Link zu einer Internetseite mit einem Berechnungsprogramm. Man braucht nur die entsprechenden Werte eingeben und bekommt das gewünschte Ergebnis.
Beispiel:
12V Akkuspannung minus 3,1V LED-Betriebsspannung  = 8,9V zu vernichtende Spannung.
Der Betriebsstrom soll 10 mA betragen.
Man gibt also ein:
Spannung: 8.9 V (Punkt anstelle Komma!)
Strom: 0.01 A
Danach ein Klick auf BERECHNEN.
Man erhält dann den Wert 890 Ohm und 0.089 Watt für die erforderliche Leistung des Vorwiderstandes. Die Leistung ist wichtig, damit der Vorwiderstand nicht durchbrennt. Im Beispielfall reicht ein Widerstand mit 1/10 Watt Leistung

Noch ein Hinweis :
In welche LED-Anschlußleitung der Vorwiderstand (Anode oder Kathode) eingelötet wird, ist vollkommen egal !

 
Die hier gezeigten LED`s haben einen Abstrahlwinkel von 120 Grad.
So werden 10 LED`s der Bauform 0603 (Baugröße 1,6 x 0,8 mm) mit bereits angelöteten Kuperlackdrähten von LED BARON (über eBay zu beziehen), geliefert.
 
Der Aufkleber mit Angaben über die LED- Bauform, Stärke und Material der Anschlußdrähte, Artikelnummer, Lichtfarbe und max. Betriebsspannung.
 
Die fertig konfektionierten SMD-LED`s der Bauform 0603.
Die Anschlußdrähte der Anoden (Plusleitung) wurden, wie bei Leuchtdioden üblich,  gegenüber den Kathodendrähten (Minusleitung), länger gelassen. Anoden- und Kathodendrähte sind getrennt gebündelt.
 
Größenvergleich von SMD-LED`s der Bauform 0603 mit warm-weißen Licht und 120 Grad Abstrahlwinkel, mit einem
1 Cent-Stück.
 
Mastbeleuchtung der Barkasse Felix mit 3 SMD-LED`s Bauform 0603 und warm-weißer Lichtfarbe. Sie werden parallel an 6 Volt über einen gemeinsamen Vorwiderstand von 220 Ohm betrieben. Der Gesamtstrom beträgt ca. 13 mA. Voraussetzung für einen gemeinsamen Vorwiderstand ist, daß es sich um gleiche LED`s handelt !
Die Lampengläser sind glasklar und wurden nicht eingefärbt !
Zum Video: Hier klicken !
 
Die LED`s sind innen an der Laternenrückseite, gegenüber der Fresnelllinse, in halber Höhe des Laternenkörpers angeklebt. Für das Rundumlicht (Ankerlaterne) auf der Mastspitze wurde die LED mittig, nach unten strahlend, oben in die Laterne geklebt.
 
Scheinwerfer, bestückt mit 2 SMD-LED´s der Bauform 0603 mit kalt-weissem Licht. Als Reflektor wurde Alufolie verwendet.
 
 
Leicht gelb eingefärbte Toplaterne mit  SMD-LED Bauform 0603 mit warmweissem Licht und 120 Grad Abstrahlwinkel.
 
Grün eingefärbte Seitenlaterne mit  SMD-LED Bauform 0603 mit warmweissem Licht und 120 Grad Abstrahlwinkel.
 
Rot eingefärbte Seitenlaterne mit  SMD-LED Bauform 0603 mit warmweissem Licht und 120 Grad Abstrahlwinkel.
 

Mit einer roten und einer grünen SMD-LED realisierte 
Zweifarben-Positionslaterne auf dem
Motorboot BABS
 
Blaulicht mit 4 tiefblauen SMD-LED´s Bauform 0603 und einer 4-Kanal-Lauflichtschaltung von CONRAD Art.Nr.191523 - 62. Das Blaulicht ist vom silbernen Fuß bis Oberkante Kuppel 19 mm hoch, und hat einen Durchmesser von 7 mm.
 
Zum Video: Hier klicken !
 
     
NACH OBEN HAUPTSEITE

HOME