Peters Bilder HP
  Anschippern 20. März 2011
 
 
Anschippern am 20. März 2011
Dramatik pur...
 
Pleiten, Pech und Pannen...
So begann die diesjährige Schippersaison für Wolfgang Scheibe. Er hatte sich einen neuen V-Rumpfrenner, die WIDOWMAKER (Witwenmacher) zugelegt. Bei der ersten Probefahrt überschlug sich das Boot und trieb zunächst Kieloben auf dem Wasser. Versuche, das Boot mit anderen Modellen an den Steg zu schieben, blieben erfolglos.
 
Nach einiger Zeit sackte das Heck ab, und die WIDOWMAKER trieb nur noch auf einer Luftblase im Bugbereich.
 
Jörn Hell hatte am Heck seiner RUBIN ein Band befestigt und versuchte mit waghalsigen Segelmanövern, das Band um das aufrecht treibenden Boot zu wickeln um es dann zu bergen.
 
 
Leider waren auch die Bergungsversuche  mit der RUBIN zum Scheitern verurteilt.
 
Auch Stefan Honerlah misslangen Bergungsversuche mit seiner PAULA III. Als dann Rolf Grabis mit seiner ORKA erschien und einen weiteren Bergunsgversuch startete, geriet die ORKA wegen defekter Akkus selbst in Seenot. Doch hier konnte Stefan mit der PAULA III helfen und die ORKA zum Steg bugsieren.
 
Wolfgangs WIDOWMAKER schien dem sicheren Untergang geweiht zu sein - bis Matthias mit seineM OUTRIGGER  kam und sofort Kurs auf den Havaristen nahm.
 
Der OUTRIGGER nahm das havarierte Boot zwischen Rumpf und Schwimmer.
 
Mit niedrigsten Motordrehzahlen gelang es Matthias, den Havaristen an den Steg schieben. Dort konnte Wolfgang seine WIDOWMAKER sichtlich erleichtert aus dem Wasser nehmen. 
Nicht Gott, aber Matthias sei Dank !
     
NACH OBEN HAUPTSEITE HOME